Elternmitarbeit

Juni 2, 2016

Der Waldorfkindergarten Bahnstraße ist eine Elterninitiative und mit der Aufnahme des Kindes in unsere Einrichtung, werden sie Mitglied in unserem Verein.

In unserem Konzept ist eine aktive Mitarbeit der Eltern verankert.

Aktuell hat jede Familie pro Kindergartenjahr 30 Elternpflichtstunden (Alleinerziehende 15 Stunden) zu leisten.
(Stunden die nicht geleistet werden, werden in Rechnung gestellt.)

Wir freuen uns zusätzlich über engagierte Eltern, die über die Pflichtstunden hinaus zum Wohle der Kinder
ein aktives Amt, wie Vorstandsarbeit oder Elternrat übernehmen möchten.

Was ist zu tun?

Die Elternmitarbeit teilt sich in feste und freiwillige Dienste auf:

Zu den festen Diensten gehört der Putz-und Gartendienst. Hier wird jede Familie über das Jahr verteilt zu einem Dienst
eingeteilt und putzt (unterstützend zu unsere Putzfirma) den Gruppenraum des Kindes oder mäht den Rasen,
oder unterstützt bei der Beetpflege.

Zusätzlich hat jeder die Möglichkeit, sich gemäß seinen Fähigkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen einzubringen
und in verschiedenen Arbeitsgruppen zu engagieren.

Unser aktuelles Gremienhaus:

– Vorstandsarbeit
– Elternbeirat
– Putzteam (Organisation)
– Gartenteam (Organisation)
– Instandhaltung
– PR+Website
– Einkauf
– Martinimarkt
– Eingang (Dekoration)
– Leergut

Darüber hinaus finden über das Jahr verteilt Arbeitseinsätze, wie der Garten oder Putz- oder Renovierungstage statt,
bei dem man in fröhlicher Runde gemeinsam ein gutes Werk für den Kindergarten leisten und seine Stunden
ableisten kann.